Seite auswählen

Projekte

Meine liebste Beschäftigung: Schlagzeug spielen!

Wo und mit wem, das siehst du hier.

The DrumCode

Mein Leib- und Magenthema: Schlagzeug in allen seinen Facetten. Ich unterrichte offline und online, in Berlin und anderswo, mal blutige Anfänger und mal Schlagzeugprofis. Alle Infos zu meinen Kursen und meinem Blog findest du hier.

Meine Bands

The BootyJive

Mein intergalaktisches Weltraum-Quartett. Es groovet, es funkt, es zischt.

 

Playmobeat

David Pätsch, Schlagzeug

Chris Heiny, Schlagzeug

Andi Bühler, Schlagzeug

Das beste, das einzige, das lauteste, das schönste Drumtrio des Planeten.

Ein durchdachtes und durchwachsenes Konzept alleine führt zwar nirgendwo hin, macht aber Laune.

Trezoulé

Cathrin Pfeifer, Akkordeon

Takashi Peterson, Gitarre

Andi Bühler, Drums/Percussion

 

 Vorsicht Sogwirkung! Groovy, poetisch, intensiv, experimentierfreudig, lebensfroh. Scheinbar bekannte Quetschensounds werden mit Slidegitarre in andere Dimensionen katapultiert und durch komplexe Drumgrooves wieder auf den Boden geholt. Hier wird keine Rücksicht auf Hörgewohnheiten genommen. Eine abenteuerfreudige Reise ohne Grenzen und Limitierungen. Das alles zart wie kraftvoll. In den Kompositionen von Cathrin Pfeifer reichen die Inspirationen von Brasil-, Latin-, Afro-Grooves über BluesWalzer bis zu tangoesken Einflüssen mit vielen ungeraden Rhythmen. Modernes Akkordeonspiel, das weder komplexe Rhythmen noch jazzige Arrangements auslässt und traditionelle und moderne Grooves miteinander verbindet. „Spielwitz, Kreativität und ein herausragendes Rhythmusgefühl zeichnen das Akkordeonspiel Cathrin Pfeifers aus und machen die Platte zu einem Beispiel vollendeter Instrumentalmusik.“ Jazzdimensions (online)

Raumschiff Jazz

 Reiner Hess, Saxophon/Komposition

Doron Segal, Klavier/Keyboards

Roberto Badoglio, Bass

Andi Bühler, Schlagzeug

 

Vier individuelle starke Persönlichkeiten mit exzellenten spielerischen Fähigkeiten improvisieren und spielen sich durch die Welt. Die Kompositionen von Reiner Hess überzeugen durch ihren eigenen Sound. Jedes Stück bekommt seine eigene Farbe und kein Konzert gleicht dem anderen. 

Erik and The Dominos

Winni, Gitarre/Gesang

Rene, Gitarre/Gesang

Erik, Bass

Andi, Schlagzeug/Gesang/Mandoline

 

 

 

Im Pub zu Hause, begeisternd auf der großen Bühne, überraschend bei der Party und zuverlässig, wenn gute Stimmung gefragt ist. Meine bierdurstige Coverband.

 

Andere Projekte

Wer mich privat kennt, der weiß, dass ich acht Kinder, drei Frauen, sechsundzwanzig geklaute Fahrräder, einen Flugzeugträger und einen halben toten Hamster besitze. Da bleibt nicht viel Freizeit. Zum Glück bin ich reich und kann mir ab und zu einen Doppelgänger leisten – zumindest der Hamster und eine der Frauen geben mir das Gefühl, ich könnte sie täuschen.

VallesantaCorde

Die Blauen Pilze

Weissbrotsoul